Aktuelles Amtsblatt

23.11.2017

Ferienprogramm

Im Jahr 2003 wurden erste Überlegungen angestellt ein Ferienprogramm für die Arberger Kinder und Jugendliche ins Leben zu rufen. Bis dahin gab es in der Gemeinde noch nichts Vergleichbares. Die Notwendigkeit schien gegeben eine Jugendbeauftragte für Arberg zu benennen. Seit der Anfangszeit versieht dieses Ehrenamt mit viel Engagement und Idealismus Frau Birgit Kräher, die im Jahre 2006 bei einem mehrtägigen Kurs den Gruppenleiterschein erwarb und somit auch ganz offiziell berechtigt ist dieses verantwortungsvolle Amt auszuüben.

 

Für die Durchführung des ersten Ferienprogramms wurden unter dem damaligen Bürgermeister Karl Haßlmeyer zuerst alle Vereinsvorstände ins Rathaus eingeladen um ein Konzept zu erstellen und Vorschläge einzubringen. So startete dann im Sommer 2003 das Ferienprogramm mit einigen Aktivitäten und freudigen Gesichtern bei den Beteiligten.

 

Mit den Jahren wurde das Programm ständig ausgeweitet und von vielen Vereinen unterstützt. Beispielhaft sind hier einige Angebote aufgeführt:

 

Segeln, Kanufahrten, Bastelnachmittage, Tennis, Tischtennis, Fußball, Reiten, Schachspielen, Inline-Skaten, Wanderungen, Fuchsjagd, Wasserrutschen, Kutschfahrten, Radtouren, Märchenstunde, Filmnachmittage, T-Shirt bemalen, Grillen am Feuer, ...

 

Besuche eines Bauernhofes, eines Freizeitparks, der Wilhelma, einer Käserei oder eines Barfußparkes, sowie Besuche bei der Feuerwehr, Bundeswehr oder beim Imker, ...

 

Das Ferienprogramm wird von den Kindern und Jugendlichen gleichermaßen gut angenommen. Es ist vor allem auch für die Kinder interessant, die nicht die Möglichkeit besitzen in den Urlaub zu fahren. Auch sie können später in der Schule von schönen und erlebnisreichen Ferien berichten. Zudem fördern gemeinsame Unternehmungen und Ausflüge das Sozialverhalten; Kameradschaften entstehen neu und des öfteren übernehmen die etwas älteren Kinder Verantwortung für die "Kleinen".

 

Für die zu veranstaltenden Vereine hat es den positiven Nebeneffekt sich darzustellen und bekannt zu machen und schon heute den Nachwuchs für Morgen zu gewinnen.

 

Sicherlich wird immer versucht werden den zu erbringenden Unkostenbeitrag für jedes Angebot so gering wie möglich anzusetzen. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den ortsansässigen Unternehmern, die durch die eine oder andere Spende das Ferienprogramm wohlwollend unterstützen, sowie allen fleißigen Helfern und insbesondere natürlich Frau Birgit Kräher.

 

Das aktuelle Ferienprogramm liegt ca. Ende Juli/ Anfang August in der Gemeindeverwaltung auf.

 

Veranstaltungskalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen