Bundesautobahn A 6

Arberg bis Auffahrt Ansbach: 18 km

Von der von Arberg aus nächstgelegenen Autobahnauffahrt Ansbach auf die Autobahn A 6  sind wichtige Wirtschaftszentren und Städteziele in Deutschland wie Frankfurt, Nürnberg, München oder Stuttgart relativ schnell zu erreichen.

Die A6 stellt die Hauptverbindung zwischen den neuen Märkten in Osteuropa und den Zentren in Westdeutschland und dem westlichen Europa dar.

Bundesautobahn A 7

Arberg bis Auffahrt Feuchtwangen West: 24 km

Schnelle Verbindung in den Süden und den Norden ist über die A7 gewährleistet. Dabei ermöglicht das relativ geringe Verkehrsaufkommen dort im Verhältnis zu der weiter östlich gelegenen A9 und den westlich gelegenen Autobahnen A81 und A5 ein schnelles und sicheres Vorankommen.

Bundesstraße B 13

Arberg bis Auffahrt Triesdorf: 7 km

Verbindungsstraße zwischen Würzburg und München, welche von Triesdorf aus direkt in die Regierungshauptstadt Ansbach führt. In südliche Richtung erreicht man nach ca. 12 km den Altmühlsee und Gunzenhausen.

Deutsche Bahn: ww.bahn.de

Arberg bis Bahnhof Ansbach: 22 km

Eisenbahnstrecken:                                                                                  Treuchtlingen - Ansbach - Würzburg

Nürnberg - Ansbach - Crailsheim

ICE-Halt: Der Fernverkehr zwischen Würzburg und München soll zukünftig verstärkt über die Bahnstrecke Treuchtlingen – Würzburg abgewickelt werden. Davon soll auch der Ansbacher Bahnhof durch den Halt des ICE profitieren. Bevor diese Pläne verwirklicht werden können, sind umfangreiche Bauarbeiten an der Infrastruktur notwendig.

Arberg bis Bahnhof Triesdorf: 9 km

Der Bahnhof Triesdorf ist vollständig in den Bayern-Takt integriert, d. h. es fährt mindestens täglich zwischen 7 und 22 Uhr ein Zug pro Stunde und Richtung. Die Bedeutung bezieht der Bahnhof neben dem Pendlerverkehr vor allem auch aus der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Eisenbahnstrecke:
Treuchtlingen – Triesdorf - Würzburg

Arberg bis Bahnhof Gunzenhausen: 13 km

Eisenbahnstrecke:                                                                                   Treuchtlingen – Gunzenhausen - Würzburg

 

Verkehrsverbund Großraum Nürnberg:

Auf den Internetseiten des Verkehrsverbund Großraum Nürnberg GmbH VGN können die verfügbaren Linien abgerufen und unter Angabe von Datum und Uhrzeit der persönliche Fahrplan gesucht werden:

www.vgn.de/komfortauskunft/auskunft/

Bushaltestellen in Arberg und in den Ortsteilen:

Arberg Feldweg

Arberg Kriegerdenkmal

Arberg Schule

Kemmathen bei Arberg

Abzweig Goldbühl

Großlellenfeld Mitte

Großlellenfeld West

Kleinlellenfeld

Abzweig Eybburg

 

Anrufsammeltaxi (AST)

Das Anrufsammeltaxi, kurz AST genannt, ist ein zusätzliches Angebot des öffentlichen Nahverkehrs. Es fährt abends und am Wochenende, wenn keine regulären Verbindungen mit Bus (u. a. Discobus) oder Bahn bestehen. Sie werden dann mit einem Taxi vom Bahnhof oder von der vereinbarten Haltestelle in den teilnehmenden Gebieten des Landkreises abgeholt und bis vor die Tür Ihres gewünschten Ziels gebracht.

 

Taxiunternehmen

Taxi-Zentrale Ansbach e.V.

Martin-Luther-Platz 23
91522 Ansbach

Telefon:  (0981) 50 05

Taxi Zentrale Gunzenhausen GmbH

Zufuhrstr. 12
91710 Gunzenhausen

Telefon:  (09831) 22 70
 

Arberg bis Airport Nürnberg: 91 km

www.airport-nuernberg.de

Den Airport Nürnberg erreicht man gut und schnell über die Autobahn A 6 bis Nürnberg und A3, Frankfurt-Nürnberg.

 

Arberg bis Flughafen Stuttgart: 186 km

Der Flughafen Stuttgart ist über die Autobahn A 6 Richtung Heilbronn und A 81 und später A 8 in Richtung Süden anfahrbar. Die Ausfahrten an der A8 (Nr. 53) oder der B27 führen direkt zum Flughafen Stuttgart.